Logo-AVFM.png Compartir conocimientos sin adoctrinamiento feminista. Eso es nuestra misión. Logo-J4MB.png
La antítesis de la cultura de la víctima feminista y la ideología del odio.
Este wiki está en preparación: Usted desea editar? Clic aquí para unirse a nosotros!

Libros (lista)

De WikiMANNia
Saltar a: navegación, buscar

Una lista de recomendables y utiles libros sobre los temas Critica al Feminismo, Critica al Genderismo, Movimiento de Derechos de los Hombres y Padres separados.

Anonymous

A

B

Horst Wolfgang Boger (Hrsg.)
  • Der Staat als Super Super Nanny. liberal Verlag (PDF, 1,6 MB)
Norbert Bolz

C

Martin van Creveld

D

Jack Donovan[wp]
Laura Doyle[wp]

F

Warren Farrell
  • The Myth of Male Power. Why Men Are The Disposable Sex. Berkley Books 1993, ISBN 0-425-18144-8
  • Why Men Are The Way They Are. The Male-Female Dynamic. Berkley Books 1988, ISBN 0-425-11094-X

G

Gibbon, Edward
Glubb, John Bagot
Gurian, Michael
  • Boys and Girls Learn Differently! A guide for teachers and parents. San Francisco: Jossey-Bass, 2001.
Gurian, Michael & Stevens, Kathy
  • The Minds of Boys: Saving our sons from falling behind in school and life. San Francisco: Jossey Bass, 2005.

H

Rhonda Hammer
  • Antifeminism and Family Terrorism. A Critical Feminist Perspective. Rowman & Littlefield Publishers 2002, ISBN 0-74251050-6
Eva Herman
Arne Hoffmann
  • Sind Frauen bessere Menschen? Plädoyer für einen selbstbewußten Mann. Schwarzkopf&Schwarzkopf Verlag 2001, ISBN 3-89602-382-9
  • Männerbeben. Das starke Geschlecht kehrt zurück. Lichtschlag 2007, ISBN 3-939562-03-3
  • Rettet unsere Söhne. Wie den Jungs die Zukunft verbaut wird und was wir dagegen tun können. Pendo Verlag 2009, ISBN 3-86612227-6
  • Der Fall Eva Herman. Hexenjagd in den Medien. Lichtschlag 2007, ISBN 3-939562-05-X
Walter Hollstein
  • Was vom Manne übrig blieb. Krise und Zukunft des starken Geschlechts. Aufbau-Verlag 2008, ISBN 3-351-02659-5

J

Karin Jäckel
  • Der gebrauchte Mann. Abgeliebt und abgezockt - Väter nach der Trennung. Dtv 1997/2000, ISBN 3-423-36200-6
  • Deutschland frisst seine Kinder. Familien heute: Ausgebeutet - ausgebrannt. Rowohlt 2000, ISBN 3-499-60929-0
  • Mein Kind gehört auch zu mir. Handbuch für Väter nach der Trennung. Campus Verlag 1999, ISBN 3-593-36277-5

K

Beate Kricheldorf
  • Verantwortung: Nein danke! Weibliche Opferhaltung als Strategie und Taktik. R.G.Fischer 1998, ISBN 3-89501-617-9
Gabriele Kuby
  • Die Gender Revolution. Relativismus in Aktion. Fe-Medienverlag 2006, ISBN 3-939684-04-X
  • Verstaatlichung der Erziehung. Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen. Fe-Medienverlag 2007, ISBN 3-939684-09-0

L

Andrea Lauser
  • Ein guter Mann ist harte Arbeit. Eine ethnographische Studie zu philippinischen Heiratsmigrantinnen. Transcript Verlag 2004, ISBN 3-89942-218-X

M

Eileen MacDonald
  • Shoot the Women First. The female side of terrorism. Random House 1992, ISBN 0-67941596-3
Matthias Matussek
  • Die vaterlose Gesellschaft. Eine Polemik gegen die Abschaffung der Familie. Fischer 2006, ISBN 3-596-17139-3
Elaine Morgan
  • The Descent of Woman. NY: Bantam, 1973.
  • Falling Apart: The Rise and Decline of Urban Civilization. NYC: Stein and Day, 1977 London, UK: Sphere Books

P

R

Samuel Richardson[wp]
  • Pamela, or Virtue Rewarded[wp], 1740
Das Werk, in dem sich ein tugendhaftes Dienstmädchen gegen die derben und brutalen Belästigungen ihres Herrn zur Wehr setzen muss, seinen sittlich verkommenen Herrn schließlich bekehrt, und sich dann von ihm heiraten lässt, wurde sofort ein großer Erfolg. Der Roman begründete nicht nur das Genre des empfindsamen Romans, zu dessen bekanntesten deutschen Beispielen Goethes Werther gehört, sondern war auch eines der wegweisenden Werke in der Geschichte des Romans, da hier erstmals durchgängig eine subjektive Stimme den allwissenden Erzähler verdrängte.

S

Sax, Leonard
  • Boys Adrift. New York: Basic Books. 2007. Note also review by Steven Svoboda,
Sexton, Patricia Cayo
  • The Feminized Male. NY: Random House, 1969.
Sommers, Christina H.
  • The war against boys: How misguided feminism is harming our young men. New York: Simon & Schuster, 2000.

T

U

V

Esther Vilar

W

Z

Anonymous

  • The Negro Family: The Case for National Action. Washington, DC: United States Government Printing Office 196x. (Note, this is the famous "Moynihan Report" and a discussion on the Spearhead summarizes how Feminism gave the US the opposite of what the report recommended: The Spearhead: From White Supremacy to Female Supremacy)


Referencias